Einfach laufend Spenden

Zu Musik laufen, glücklich und frei sein und dabei ganz automatisch Gutes tun. Gibt es etwas Schöneres? Beim We Love Music Run 2022 unterstützen wir mit deiner Spende drei wundervolle Organisationen. Das ist zum einen das Darmstädter Bündnis gegen Depressionen e.V. und die Eckhard-Busch-Stiftung. Außerdem geht ein Teil der Spenden an Irrsinnig menschlich e.V. Alle drei Organisationen setzen sich für Menschen ein, die unter mentalen Krankheiten leiden. Wir spenden einen Teil deines Startgeldes. Bei deiner Anmeldung kannst du frei entscheiden, ob du noch eine Zusatzspende (bis 100 €) hinzugeben möchtest.

Darmstädter Bündnis gegen Depressionen e.V.

Seit 2012 ist das Darmstädter Bündnis gegen Depression nach 5-jährigem Bestehen als lose Initiative nunmehr als gemeinnütziger Verein organisiert. Der gemeinnützige Verein "Darmstädter Bündnis gegen Depression e.V." verfolgt im Sinne der Stiftung Deutsche Depressionshilfe und des Deutschen Bündnisses gegen Depression das Ziel, die gesundheitliche Situation depressiver Menschen zu verbessern, das Wissen über die Krankheit in der Bevölkerung zu erweitern, Suiziden vorzubeugen.

Zahlreiche psychosoziale Einrichtungen in Darmstadt haben sich dem Bündnis angeschlossen und engagieren sich auf lokaler Ebene. Ihre Arbeit wird durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.

http://www.buendnisgegendepression-darmstadt.de/

Die Anmeldephase ist bereits zu Ende. Jetzt beim Newsletter anmelden und in Zukunft laufend Gutes tun!

Newsletter–Anmeldung

Irrsinnig menschlich e.V.

Irrsinnig Menschlich e.V. begeistert seit über 20 Jahren junge Menschen mit Präventionsangeboten zur psychischen Gesundheit. Sie bringen psychische Krisen in Schule, Ausbildung und Beruf offen und leicht zur Sprache. Damit helfen sie jungen Menschen, ihre Not früher zu erkennen, sich nicht zu verstecken, sich rechtzeitig Hilfe zu suchen und sich gegenseitig zu unterstützen. 

Der Verein arbeitet stets in Tandems aus Menschen zusammen, die Erfahrungen mit psychischen Gesundheitsproblemen haben – in Berufs wegen und in eigener Sache haben: fachliche und persönliche Expert*innen. Letztere haben selbst psychische Krisen gemeistert und wirken so als Vorbild für junge Menschen.

Die Programme von Irrsinnig Menschlich e.V. wurden mehrfach ausgezeichnet und extern evaluiert. Pionierarbeit leisten sie seit Beginn mit ihrem Programm „Verrückt? Na und!“ für Schüler*innen ab Klasse 8 und entwickelten weitere Programme für alle Altersstufen.

Diese Programme verbreiten sie in Zusammenarbeit mit mehr als 100 regionalen Kooperationspartnern in Deutschland, Österreich, Tschechien und Slowakei und haben 2021 26.000 Schüler*innen, Studierenden und Auszubildende erreicht. 

https://www.irrsinnig-menschlich.de/

Die Anmeldephase ist bereits zu Ende. Jetzt beim Newsletter anmelden und in Zukunft laufend Gutes tun!

Newsletter–Anmeldung

Eckhard-Busch-Stiftung

Im Jahr 2010 wurde die Eckhard Busch Stiftung als rechtsfähige Stiftung anerkannt.

Die Arbeit der Eckhard Busch Stiftung basiert auf drei wesentlichen Säulen: Sie fördert die Projekte und Angebote, die Betroffenen und Angehörigen direkte Unterstützung bieten. Des Weiteren unterstützt die Eckhard Busch Stiftung sowohl ideell als auch materiell Initiativen und organisiert eigene Projekte, mit dem Ziel, die Akzeptanz von Menschen mit psychischen Erkrankungen in unserer Gesellschaft zu verbessern. Ferner unterstützt sie Projekte zur Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der psychischen Erkrankungen und deren Ursachen bzw. Behandlungsmöglichkeiten.

https://www.eckhard-busch-stiftung.de/

Die Anmeldephase ist bereits zu Ende. Jetzt beim Newsletter anmelden und in Zukunft laufend Gutes tun!

Newsletter–Anmeldung